First page Back Continue Last page Overview Graphics

Derrida - Dekonstruktion

  • Dekonstruktion - Kalkül, das bei der Lektüre von Texten angewandt wird, um die Geltungsansprüche einer auf die Ermittlung von Sinn ausgerichteten Interpretation zu unterlaufen.
  • Als Gegenbewegung zu einer hermeneutischen Interpretation, die Texte auf einen bestimmten Sinn hin liest, richtet sich die Aufmerksamkeit auf die rhetorischen Gesten und die unvermeidbare Metaphorik eines jeden Textes, eines literarischen so gut wie eines philosophischen oder anderen auch wenn die Dekonstruktion Texte so beobachtet, als wären es literarische Texte.

    Notes: